open search
close
Neueste Beiträge Über uns

Trebeck & von Broich-Partner Eisenbeis wechselt zu KLIEMT.Arbeitsrecht

Print Friendly, PDF & Email

Düsseldorf/Köln – Zum 1. November 2022 wechselt Martin Eisenbeis (39) von Trebeck & von Broich zurück zu KLIEMT.Arbeitsrecht. Dort wird er eine zentrale Rolle bei dem geplanten Aufbau eines Hubs in Köln übernehmen, der auf New Economy spezialisiert ist.

Nachdem KLIEMT.Arbeitsrecht erst kürzlich in Hamburg mit Dr. Anne-Kathrin Bertke von Freshfields Bruckhaus Deringer erfahrene Verstärkung gewinnen konnte, setzt sich der Expansionskurs weiter fort: Zum 1. November 2022 wechselt Martin Eisenbeis (39) von Trebeck & von Broich zurück zu KLIEMT.Arbeitsrecht. Bei der Kölner Arbeitsrechtsboutique, die als JUVE-Kanzlei des Jahres 2022 für Arbeitsrecht ausgezeichnet ist, war er 2021 als Partner eingestiegen. Zuvor war er bereits fast zehn Jahre bei KLIEMT.Arbeitsrecht tätig, zuletzt als Counsel.

Martin Eisenbeis, der z.B. von Wirtschaftswoche und Handelsblatt/Best Lawyers zu den Top-Anwälten für Arbeitsrecht gezählt wird, berät bundesweit vor allem Unternehmen umfassend im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht. Schwerpunkte bilden dabei die arbeitsrechtliche Gestaltung und Begleitung von Umstrukturierungen und Outsourcing-Projekten.

Besondere Expertise hat er zudem in der arbeitsrechtlichen Beratung von Startups, Scaleups, Investoren, Private Equity- und Venture Capital-Gesellschaften, z.B. zu Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen und bei M&A-Transaktionen.

Martin Eisenbeis hat eine breite Mandantenbasis. Zu ihr gehören zahlreiche Unternehmen, wie etwa Picnic GmbH, Deutsche Steinzeug AG oder auch das Family Office Matthias Willenbacher. Bei KLIEMT.Arbeitsrecht wird Martin Eisenbeis zunächst als Principal Counsel einsteigen, der Stufe, die in anderen Kanzleien der eines Salary Partners entspricht. Er verstärkt das Team um Kanzleigründer Prof. Dr. Michael Kliemt sowie die Partner Dr. Jan Teusch, Jochen Saal und Dr. Thomas Gerdom. Bei der Betreuung der New Economy-Mandate wird er aber auch eng mit Dr. Till Heimann (Frankfurt am Main) und Dr. Markus Janko (Düsseldorf) zusammenarbeiten. Zunächst wird Martin Eisenbeis vom Düsseldorfer Standort aus tätig. Mittelfristig beabsichtigt KLIEMT.Arbeitsrecht jedoch, einen Hub in Köln mit dem Fokus auf New Economy aufzubauen. Dabei wird Martin Eisenbeis eine zentrale Rolle übernehmen. Um ihn herum soll in Köln eine schlagkräftige Einheit aufgebaut werden.

Martin Eisenbeis, der bei KLIEMT auf alte Bekannte trifft, freut sich auf seinen Wechsel: „Bei KLIEMT.Arbeitsrecht kann ich auf ein großes eingespieltes Team hochkarätiger Arbeitsrechtler zurückgreifen. Gleichzeitig werden meine Mandanten von der ausgezeichneten internationalen Aufstellung profitieren: Mit den Ius Laboris-Partnern können wir eine arbeitsrechtliche Beratung in mehr als 100 Ländern anbieten. Besonders freue ich mich natürlich darauf, beim Aufbau eines Arbeitsrechts-Hub in meiner Heimatstadt Köln mitwirken zu können.“

Kanzleigründer Prof. Dr. Michael Kliemt freut sich sehr über die hochkarätige Verstärkung: „Martin Eisenbeis ist nicht nur ein toller Arbeitsrechtler. Er ist ein echter Anwaltstyp mit vielen innovativen Ideen, einem scharfen Blick für die Bedürfnisse der Praxis und einem außergewöhnlichen Maß an unternehmerischer Schaffenskraft. Mit ihm verbindet uns eine über mehr als zehn Jahre gewachsene sehr vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit.“ Prof. Dr. Barbara Reinhard fügt hinzu: „Wir setzen damit gezielt unsere Strategie fort, uns an allen Standorten mit ambitionierten Arbeitsrechtlern der jüngeren Generation zu verstärken, um auch für die nächste Entwicklungsstufe unserer Kanzlei optimal aufgestellt zu sein.“

>> Link zur Pressemitteilung

KLIEMT.Arbeitsrecht




Wir sind Deutsch­lands führende Spe­zi­al­kanz­lei für Arbeits­recht (bereits vier Mal vom JUVE-Handbuch als „Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht“ ausgezeichnet). Rund 70 erst­klas­sige Arbeits­rechts­exper­ten beraten Sie bundesweit von unseren Büros in Düs­sel­dorf, Berlin, Frankfurt, München und Hamburg aus. Kompetent, persönlich und mit Blick für das Wesent­li­che. Schnell und effektiv sind wir auch bei komplexen und grenz­über­schrei­ten­den Projekten: Als einziges deutsches Mitglied von Ius Laboris, der weltweiten Allianz der führenden Arbeitsrechtskanzleien bieten wir eine erstklassige globale Rechtsberatung in allen HR-relevanten Bereichen.
Verwandte Beiträge
Neueste Beiträge Über uns

KLIEMT.Arbeitsrecht verstärkt sich in Hamburg

Erst vor kurzem haben wir neue Büroräume in prominenter City-Lage in Hamburg bezogen. Schon bekommen wir an unserem Standort im Norden Zuwachs: Zum 1. Oktober 2022 wechselt Dr. Anne-Kathrin Bertke von Freshfields Bruckhaus Deringer zu KLIEMT.Arbeitsrecht. Sie verstärkt als Principal Counsel das Team um Partner Henrik Lüthge und Principal Counsel Christoph Seidler. Anne-Kathrin Bertke war seit 2013 bei Freshfields tätig, zuletzt als Principal Associate. Dort…
Neueste Beiträge Über uns Video

KLIEMT.Arbeitsrecht bezieht neues Büro in Hamburg (Video)

Nach drei Jahren im Hamburger Markt hat unser Hamburger Team zum 1. September 2022 neue Räumlichkeiten am Nikolaifleet zwischen Rathausmarkt und Speicherstadt bezogen. Damit schaffen wir die Basis für weiteres Wachstum im Norden, um den Standort gezielt weiter auszubauen. In unserem heutigen Video nimmt Sie unsere Wissenschaftliche Mitarbeitern Janne Katrine Wisch mit auf eine Office Tour. Noch sind nicht alle Möbel da. Unser Hamburger Team…
Neueste Beiträge Über uns

KLIEMT.Arbeitsrecht als „Beste Anwaltsboutique“ für das Referendariat ausgezeichnet

Bei den iurratio awards 2021 ist KLIEMT.Arbeitsrecht auf den 1. Platz in der Kategorie „Beste Anwaltsboutique“ für das Referendariat gewählt worden. iurratio berichtet: „In unserem diesjährigen Ranking sichert sich KLIEMT.Arbeitsrecht den Titel der besten Anwaltsboutique. Das interne Ausbildungsprogramm für Associates und Referendare sowie die solide Vorbereitung auf das Zweite Staatsexamen durch Klausurenkurse und Examenskoffer spielen hierbei eine große Rolle.“ iurratio zeichnet seit dem Jahr 2018…
Abonnieren Sie den KLIEMT-Newsletter.
Jetzt anmelden und informiert bleiben.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich.